Sorgenarbeit

Sorgenarbeit

Der Umgang mit der Sorge

Frank Kralemann

ePUB

109,8 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783741297243

Verlag: BoD E-Short

Erscheinungsdatum: 27.10.2016

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
1,49 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
lieber Leser, in diesem Buch geht es um das sich Sorgen ,die Arbeit an der Sorge. Obwohl es uns zur Zeit besser geht wie nie, sorgen sich viele Menschen um ihr Leben und um viele andere Dinge. Ich weiß nicht, ob das eine typisch deutsche Besonderheit ist, auf jeden Fall sind viele Menschen davon betroffen. Sie machen sich Gedanken, ob sie ihren Lebensstandard morgen noch halten können. Sie sorgen sich über ihren Arbeitsplatz, ihre Gesundheit Und-Oder Ihre Partnerschaft. Es gibt eigentlich keinen Bereich des Lebens über den man sich nicht Sorgen machen könnte. In diesem Buch will ich aufzeigen, dass sich zu sorgen eine Geisteshaltung ist, die das Leben beschwert. Ein gutes Leben sollte ohne die Sorge auskommen. Man kann vorsichtig sein, oder auch vorbeugen aber man sollte nicht immer zu in der Sorge sein. Weil sich zu sorgen viel Zeit nimmt (zwar Verbündete schafft) und auf die Stimmung drückt. Wer ein gutes Leben führen möchte, sollte dagegen positiv in die Zukunft schauen. Aber auf das Thema des guten Lebens werde ich später noch ausführlicher eingehen. Zunächst möchte ich überhaupt ein Bewusstsein für den großen Platz der Sorge in unserem alltäglichen Leben wecken.
Frank Kralemann

Frank Kralemann

Frank Kralemann wohnt in der Nähe von Bielefeld. Er beschäftigt sich schon lange mit den Themen Zufriedenheit, Aufschieben und Lebenskunst. Zu diesen Themen hat er schon ca 20 Bücher veröffentlicht. Er gibt auch Workshops für junge Autoren. Sein Motto:"Es gibt nichts Gutes, außer man tut es."

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.