SPQR - Der Falke von Rom

SPQR - Der Falke von Rom

Bestseller

Teil 8: Mit Feuer und Schwert

Sascha Rauschenberger

ePUB

2,1 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783749472581

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 23.04.2019

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
10,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Das Römische Imperium hat den Krieg gegen das Sultanat so gut wie gewonnen, doch braucht es dringend Zeit zur Konsolidierung dessen, was es sich einverleibt hat. Während es nun nach langer Vorbereitung das immer noch islamisch besetzte Sidon einnimmt, entwickelt sich im Rest des besiedelten Raumes ein Ringen um die Macht.
Der immer schnellere Zerfall der ehemals Terranischen Hegemonie schafft neue Begehrlichkeiten in Germania wie auch im Königreich Alesia, das unter seinem Kronprinzen Pascal-Cingeto immer offensiver wird.
Und nun schalten sich auch Unternehmen ein, um sich in diesem Umfeld besser zu positionieren. Die Imperiale Römische Hanse unter ihrem Elderman Craig will die islamischen Ressourcen der Quarantänezone für sich nutzen. Und Cybermind Systems unter Cäsar Falkenberg versucht mit seinen neuralen Datenschnittstellen Alesia und Germania gegeneinander auszuspielen.
Tribun Leonidas Falkenberg hat an Bord des Kreuzers Olympia zunehmend Probleme mit der KI des Schiffes, die sich schneller und weiter entwickelt hat, als er gedacht hatte. Durch einen Fehler war es der KI Olympia möglich, selbstständig zu recherchieren wer Olympia Maximilianus war. Und es gelang ihr etwas, das eigentlich ausgeschlossen sein sollte …
Auch gestaltet sich die Suche nach der verschwundenen Flotte des Sultans Suyin schwieriger als gedacht.
Es bilden sich neue Gegner und neue Mächte. Mächte, die mit neuen und besseren Techniken entgegen der Grand Charta versuchen eine Vormachtstellung auf den Trümmern dessen zu bilden, was einmal die Hegemonie war.
Sascha Rauschenberger

Sascha Rauschenberger

Sascha Rauschenberger, geboren 1966 in Wattenscheid, ging nach dem Abitur zur Bundeswehr, wo er als Panzeraufklärer und Nachrichtenoffizier Dienst tat. Er diente, unter anderem auch als Reservist, in vier Auslandseinsätzen, zuletzt als Militärberater in Afghanistan.

Seit 2000 ist er als Unternehmensberater im Bereich strategisches Projektmanagement sowie Arbeitswelt der Zukunft (Futur Work) tätig und befasste sich in zahlreichen Veröffentlichungen mit dem demographischen Wandel und der Digitalisierung.
Seine Freizeit verbringt er über Büchern. Militärgeschichte, Demographie und sozioökonomische Zusammenhänge finden hier begeisterte Aufmerksamkeit. Genauso wie SciFi aus aller Welt, die er seit frühster Jugend verschlingt.
Sein schwarzer Humor ist allgemein gefürchtet…und er hat Spaß daran!!!

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.