Tierliche Migranten

Tierliche Migranten

Zur Kulturgeschichte des anthropogenen Artensterbens

Wolfgang Schwerdt

Band 02 von 2 in dieser Reihe

Geschichte & Biografien

Paperback

244 Seiten

ISBN-13: 9783756840984

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 06.10.2022

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
100%
17,98 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Südsee: unberührte Natur, Paradiesvögel, traumhaft schöne Korallenriffe, Regenwälder mit wilden Tieren - das sind die Bilder, mit denen Reiseveranstalter uns an das andere Ende der Welt locken möchten. Doch die Europäer, die auf ihren Reisen in die Südsee in den letzten 350 Jahren eine für sie neue Welt entdeckten, in Besitz nahmen und den abendländischen Bedürfnissen anpassten, brachten in ihrem Gepäck tödliche Begleiter für die Flora und Fauna mit. Und sie läuteten ein Zeitalter der ungehemmten Ausbeutung und unwiderruflichen Zerstörung von über Jahrmillionen gewachsenen Ökosystemen ein.
Tierliche Migranten begleitet die Entdecker, Kolonialisten und Unternehmen bei ihren Feldzügen gegen indigene Kulturen und Tiere und gegen selbst eingeführte Schädlinge, sogenannte invasive Arten.
Die Leser lernen die Kulturgeschichte von Tierarten wie Kusu, Kasuar, Tuatara und vielen mehr kennen, die entweder aufgrund menschlicher Einflüsse bereits ausgestorben oder vom Aussterben bedroht sind. Dabei wird auch deutlich, dass Migration viele verschiedene Facetten hat. Das Einschleppen regionenfremder Arten ist eine, die Streifzüge von Haien durch die Weiten der Weltmeere eine andere und die jährlichen Wanderungen der australischen Emus, gegen deren Bedrohung die Australier in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts heroische Schlachten schlugen, eine dritte.
Südsee: unberührte Natur - ein Marketingmärchen mit finsterer Vergangenheit und Gegenwart.
Wolfgang Schwerdt

Wolfgang Schwerdt

Wolfgang Schwerdt, geb 1951, Betriebswirt, Historiker, Journalist. Seit 2010 Autor mehrerer Bücher und wissenschaftlicher Aufsätze zur Geschichte der Seefahrt, des menschengemachten Artensterbens und der human-animal-studies. U.a. Forscher, Katzen und Ka­nonen im Berliner Vergangenheitsverlag sowie ein Essay in "Tierstudien" des wissenschaftlichen Neofelis-Verlags.
Seit mehreren Jahren auch als VHS-Dozent mit den Schwerpunkten Kolonialismus und Artenschutz tätig.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite