Verliebte Frauen

Verliebte Frauen

Auf der Liste der 100 besten englisch- sprachigen Romane des 20. Jahrhunderts.

David Herbert Lawrence

Band 16 von 38 in dieser Reihe

Romane & Erzählungen

Paperback

400 Seiten

ISBN-13: 9783755777113

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 03.01.2022

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
26,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Verliebte Frauen (engl. Women in Love, 1920) ist ein Roman des englischen Schriftstellers D. H. Lawrence und erzählt von der anhaltenden Liebe und dem Leben der Schwestern Gudrun und Ursula. Ursula ist Lehrerin, Gudrun ist Malerin. Sie lernen zwei Männer kennen, die in der Nähe wohnen, den Schulinspektor Rupert Birkin und Gerald Crich, den Erben eines Kohlebergwerks. Die vier werden Freunde. Alle vier beschäftigen sich intensiv mit Fragen der Gesellschaft, der Politik und der Beziehung zwischen Männern und Frauen. Im weiteren Verlauf entwickeln sich schnell romantische Beziehungen. Die auf diese Weise entstehenden emotionalen Bindungen erhalten durch die intensive psychologische und physische Anziehung zusätzliche Tiefe und Spannung. Komplikationen entstehen nachdem die Beziehung zwischen Gerald und Gudrun stürmisch wird und außerdem die beiden Paare gemeinsamen Urlaub machen.
1999 setzte die "Modern Library" den Roman auf den neunundvierzigsten Platz einer Liste der 100 besten englischsprachigen Romane des 20. Jahrhunderts. Hier liegt er nun in einer neuen deutschen Übersetzung vor.
David Herbert Lawrence

David Herbert Lawrence

David Herbert Lawrence (1885 - 1930) war ein englischer Schriftsteller und Dichter. Seine gesammelten Werke stellen u. a. eine umfassende Reflexion über die entmenschlichenden Auswirkungen der Moderne und der Industrialisierung dar. In seinem Werk setzt sich Lawrence mit Themen wie Sexualität, emotionale Gesundheit, Vitalität, Spontaneität und Instinkt auseinander. Zu seinen Romanen gehören Sons and Lovers, The Rainbow, Women in Love. E. M. Forster bezeichnete ihn als "den größten phantasievollen Romancier unserer Generation" Der Literaturkritiker F. R. Leavis setzte sich sowohl für seine künstlerische Integrität als auch für seine moralische Ernsthaftigkeit ein.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite