Versteh - Bibel

Versteh - Bibel

Johannes

Martin Luther, Lucas Osiander

Paperback

520 Seiten

ISBN-13: 9783947806096

Verlag: Dolle-Verlag

Erscheinungsdatum: 06.01.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
18,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Wer die Bibel aufschlägt, möchte erfahren, was es mit Gott auf sich hat, und auch mit dem Menschen. Aber damit beginnt auch schon die Schwierigkeit: Wie soll man Texte verstehen, die vor mehr als zweitausend Jahren geschrieben wurden?
Dietrich Bonhoeffer schreibt: Ich glaube, dass die Bibel allein die Antwort auf alle unsere Fragen ist.
Zahllose Menschen, die nach dem Sinn des Lebens gefragt haben, haben eine Antwort auf diese Frage in der Bibel gefunden. In diesem Buch finden Sie nicht nur die unverbindliche Meinung, Lebenserfahrung und Weltsicht von Menschen ergangener Zeiten; hier kommt IHR eigenes Leben zur Sprache. Hier redet Gott selbst mit uns wie ein Mensch mit seinem Freunde. Das ist die Erfahrung Martin Luthers gewesen.
Verstehst du, was du liest?, fragt Philippus einen bibellesenden Äthiopier, und dieser gibt freimütig zurück: Wie kann ich, wenn mich nicht jemand anleitet?
Prof. Dr. Lucas Osiander hat im 17. Jahrhundert zu der ersten Lutherübersetzung Vers für Vers Erklärungen geschrieben. Hier findet der Bibelleser eine Antwort auf alle Fragen zur Bibel.
Wer Gott und seinen Willen kennenlernen will, der findet hier eine große Schatzkiste. Auch für Mitarbeiter in Hauskreisen und Bibelstunden. Pastoren und Predigern ist es eine große Hilfe.
Martin Luther

Martin Luther

Martin Luther ( 10. November 1483 in Eisleben, Grafschaft Mansfeld; 18. Februar 1546 ebenda), ein Augustinermönch und Theologieprofessor, war der Initiator der Reformation. Er fand in Gottes Gnadenzusage und der Rechtfertigung durch Jesus Christus allein das Wesen des christlichen Glaubens. Auf dieser Basis wollte er damalige Fehlentwicklungen der Römisch-katholischen Kirche beseitigen und sie in ihrer ursprünglichen evangelischen Gestalt wiederherstellen (reformieren). Entgegen Luthers Absicht kam es zu einer Kirchenspaltung, aus der evangelisch-lutherische Kirchen und im Lauf der Reformation weitere Konfessionen des Protestantismus entstanden.
Die Lutherbibel, Luthers Theologie und Kirchenpolitik trugen zu tiefgreifenden Veränderungen der europäischen Gesellschaft und Kultur in der frühen Neuzeit bei.

Lucas Osiander

Lucas Osiander

Lucas Osiander ist der Sohn des Pfarrers und Hofpredigers Lucas Osiander der Ältere (1534 bis 1604) und dessen Ehefrau Tabitha Engel (1539 bis 1625); er ist ein Enkel des Reformators Andreas Osiander (1498 bis1552).
Er durchlief die württembergischen Klosterschulen, studierte ab 1585 in Tübingen Evangelische Theologie, erwarb 1588 den Magistergrad und trat dann in den württembergischen Kirchendienst ein. 1591 wurde er Diakonus (Stadtpfarrer) in Göppingen, 1597 Pfarrer in Schwieberdingen, 1601 Superintendent in Leonberg, 1606 in Schorndorf, 1612 Abt und Prälat in Bebenhausen, 1616 in Maulbronn.
1619 wurde Lucas Osiander in Tübingen zum Dr. theol. promoviert und zum Professor der Theologie an der Eberhard Karls Universität ernannt. Außerdem bekleidete er das Amt des Superintendenten des Stifts und war ab 1620 Propst und Kanzler der Universität. Diese Ämter bekleidete er bis zu seinem Tode 1638.
Lucas Osiander galt als streitbarer Theologe und verfasste eine Reihe von Schriften beispielsweise gegen Calvinisten, Täufer sowie Jesuiten und provozierte durch seine Polemik 1636 ein Attentat eines fanatischen Gegners, der ihn mit dem Schwert angriff, das er aber durch Körperkraft und Gewandtheit unbeschadet überstand.
Aus Wikepedia

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.