Vom König, der sein Lachen verloren hatte

Vom König, der sein Lachen verloren hatte

Und wie es ihm gelang, es wiederzufinden

Anahita Pasalar , Ingrid Schlieske (Hrsg.)

Paperback

48 Seiten

ISBN-13: 9783744835589

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 06.06.2017

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
5,95 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Anahita und ihre Oma Ingrid haben gemeinsam ein Buch gemacht.
Die Idee zu der Geschichte stammte von Anahita, die dann von beiden gemeinsam immer weiter gesponnen wurde.
Oma Ingrid hat dann den Faden aufgegriffen und dem Text noch mal eine andere Richtung gegeben und ihn vervollständigt.
Anahita hat alles illustriert, Überschriften vorgeschlagen und auch gute Tipps für den Verlauf der Story gegeben.
Als wir nach dem passenden Schluss suchten, meinte sie, für ein Märchen wäre es doch angebracht zu schreiben, und wenn sie nicht gestorben sind, dann lachen sie noch heute!
Also NEE! Das ging Oma Ingrid nun doch ein wenig weit und man entschied sich für ein Ende der Erzählung, das sich als MORAL VON DER GESCHICHTE dann doch besser ausnimmt, oder?
Anahita Pasalar

Anahita Pasalar

Anahita ist eine 10-jährige Schülerin, die gerne malt, bastelt und eben auch schreibt.
Gerne begibt sie sich dafür auch ins Reich der Fantasie und auch der Märchen.
Kürzlich hat sie eine Abenteuergeschichte verfasst, die von Kindern handelt, die in einer Zeitmaschine ins All reisen. Sicherlich werden wir sie, mit anderen spannenden Storys gemeinsam demnächst herausgeben.
Derweil wünschen wir viel Spaß und Lesevergnügen mit König und Gaukler.

Ingrid Schlieske

Ingrid Schlieske (Hrsg.)

Ingrid Schlieske ist Autorin von 24 Sachbüchern und Kinderbüchern. Diese konnten bereits über 800.000 Male verkauft werden. Drei von ihnen haben Bestsellerzahlen erreicht das Japanische Heilströmen sogar doppelt.
Es ist für Ingrid Schlieske wichtig, ihren Leserinnen und Lesern zu vermitteln gut für sich selber zu sorgen und dafür Selbsthilfemethoden anzuwenden die nützen ohne zu schaden. Es ist ja inzwischen kein Geheimnis mehr dass auch gut gemeinte Medikamente die zunächst scheinbar helfen Nebenwirkungen zum Teil heftige Nebenwirkungen haben. Kurzfristige Heilerfolge sind oft teuer erkauft. Viele der pharmazeutischen Produkte machen eben leider langfristig krank und schwächen den Organismus sodass oft erst nach Jahren oder Jahrzehnten ungute Folgeschäden spürbar sind. Ingrid Schlieske warnt deshalb vor der bedenkenlosen Anwendung von Medizinalgiften wenn es natürliche Alternativen gibt. Sie stellt dafür besonders die energetischen Heilweisen vor die sich hervorragend zur Selbsthilfe eigenen und die in der Anwendung gar nichts kosten, denn die Fingerspitzen hat man immer dabei. Ansonsten weist sie auf einen empfehlenswerten Lifestil hin der dabei hilft Krankheiten gar nicht erst entstehen zu lassen. In ihrem eigenen Leben hat Ingrid Schlieske unzählige Tipps und Tricks zu einem Erfahrungsschatz zusammengetragen den sie mit ihren Lesern gerne teilen will. Das gemeinsame Ziel soll sein fit und gesund bis ins hohe Alter zu werden und zu bleiben. Dafür stellt sie ihre Maßnahmen vor, die sie bei den eigenen Alltags- und Altersbeschwerden erfolgreich anwendet. Diese Auflistungen sind weder als Anweisungen gedacht, noch erheben sie einen Anspruch auf Vollständigkeit. Wohl aber kann hier ein motivierender Fundus genutzt werden wenn es zu Gesundheitseinbrüchen kommt. Die einfachen Selbsthilfemethoden und bewährtes Traditionswissen sollen das körpereigene Reparatursystem pflegen und aktivieren.
Und genau dafür wollen auch die RATGEBER die Ingrid Schlieske zu ihren Themen verfasst hat, Hilfestellung bieten.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.