Warum hält sich die Geschlechterungleichheit?

Warum hält sich die Geschlechterungleichheit?

Kris Adlitz

Paperback

300 Seiten

ISBN-13: 9783837020410

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 16.03.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
19,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Wie lassen sich die aktuellen Geschlechterverhältnisse in Deutschland erklären? Dieses Buch versucht eine umfassende und grundsätzliche Kritik der Zusammenhänge - von der Geschlechtszuweisung über die Lohn- bis zu den Rentendifferenzen, vom Versprechen des Glücks in der Liebe über Bettgespräche bis zum sexuellen Missbrauch, von der Vereinbarkeitsproblematik über sexistische Witze bis zur LGBTI*-Bewegung.

Dazu werden die üblichen Denkweisen problematisiert: Weder Rollenzuschreibungen noch die Biologie biparentaler Fortpflanzung, die kulturelle Ordnung der Zweigeschlechtlichkeit oder das Patriarchat können die Entwicklung der Geschlechterverhältnisse sinnvoll bestimmen. Erst eine Kritik der bürgerlichen Herrschaftsformen erklärt, warum sich die Geschlechterkultur gewandelt hat und die Geschlechterungleichheit in Deutschland bestehen bleibt.
Kris Adlitz

Kris Adlitz

Wen kümmert's, wer spricht, warum?

Weder echt noch untergeschoben,
der Text kein Eigentum des Wissenschaftlers noch der Autorität,
der Autor nicht tot und möchte, dass kein Aufsehen um ihn gemacht wird.

socialnet

Mai 2020

(...)Das Buch ist logisch aufgebaut, verständlich geschrieben und der Verzicht auf Literaturhinweise im Text wird durch ausführliche kommentierte Literaturangeben am Ende der jeweiligen Kapitel ausgeglichen. Die Bilder von Susanne Carl sind als in den Text integrierte Kommentierungen zu lesen und illustrieren das Paradoxe des Geschlechtlichen. Kris Adlitz ist ein überaus empfehlenswertes Buch gelungen, dem weite Verbreitung zu wünschen ist und das für Studierende und Lehrende, die sich mit den Themen „Sex“ und „Gender“ auseinandersetzen, zur Pflichtlektüre gemacht werden sollte.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.