Weißer Sperling - Schwarzer Mann

Weißer Sperling - Schwarzer Mann

Biographie einer Zeitzeugin von 1926 bis 1948

Otty Metz , Harald Metz (Hrsg.)

Paperback

192 Seiten

ISBN-13: 9783735742810

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 07.08.2017

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
100%
14,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die Autorin spielte mit Ihrem Vater gerne das Spiel "Weißer Sperling - Schwarzer Mann". Im übertragenen Sinne kann man dies auch auf die politische und gesellschaftliche Situation der damaligen Zeit anwenden.
Otty Metz

Otty Metz

Ottilie (Otty) Metz, geb. Aust, wurde am 10. April 1926 in Oberglogau, Kreis Neustadt, in Oberschlesien geboren und verstarb am 27. Juni 2015 im Krankenhaus Wolfratshausen.

Otty erzählt ihre Geschichte auf eine ehrliche und erfrischende Weise und hat damit auch ein eindrucksvolles und lesenswertes Zeitdokument geschaffen.

Sie beschreibt Ihre Kindheit und Jugend, die Flucht aus Schlesien im Jahre 1945 sowie Ihre Zeit in österreich, Baden-Württemberg bis zur Wiederzusammenführung ihrer Familie in Franken und der Niederlassung in Oberbayern.

Harald Metz

Harald Metz (Hrsg.)

Harald Metz, Sohn von Otty Metz, wurde am 07. März 1948 in Dietramszell-Schönegg, in Oberbayern, geboren und wuchs in Geretsried/Obb. auf.
Er lebt heute im nordschwäbischen Fünfstetten im Donau-Ries.

Als Co-Autor überarbeitete er die handschriftlichen Unterlagen seiner Mutter, erfasste sie im Computer, übernahm die komplette Buchgestaltung und den Vertrieb über den Verlag. Harald recherchierte die Daten und Bilder und ergänzte die Erzählungen seiner Mutter mit Anmerkungen zum besseren Verständnis zeitlicher Abläufe bzw. Gegebenheiten.

So konnte dieses Dokument einer Zeitzeugin der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Harald Metz hat inzwischen (Oktober 2019) den 2. Band hierzu herausgebracht, unter dem Titel "Weißer Sperling - Neues Nest in Oberbayern, defacto die Fortsetzung dies Buches "Weißer Sperling - Schwarzer Mann".
Zudem hat er ein eigenes Buch als Autor und Herausgeber unter dem Namen "Mobile Zeitreise" über den Verlag BoD herausgebracht. Es handelt sich hierbei um Kurzgeschichten zu Erlebnissen von 2 bis 4 Rädern von 1948 bis 2016.

Auf einmal Schriftsteller

Augsburger Allgemeine

Januar 2015

(...)Harald Metz, ehemaliger Printmedienberater im Ruhestand, machte es sich zur Aufgabe, die handschriftliche Autobiografie seiner Mutter aufzuarbeiten und nach aufwendiger Recherche um historische Fakten zu ergänzen. Das Ergebnis „Weißer Sperling – Schwarzer Mann“ ist zu gleichen Teilen geschichtlich und biografisch und erlaubt einen unverfälschten Einblick in ein exemplarisches Schicksal des 20. Jahrhunderts....(...)

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.