Welt der Schriften - Schriften der Welt

Welt der Schriften - Schriften der Welt

Das 21. Jahrhundert

Gerhard Krejci

Paperback

184 Seiten

ISBN-13: 978-3-7392-2342-1

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 29.03.2016

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
16,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Dieses Buch gibt einen Überblick über Geschichte, Aufbau und Struktur der heute in Gebrauch stehenden Schriften; Zusammenhänge zwischen den Schriften und Abhängigkeiten voneinander werden dargestellt. Es wird gezeigt, wie Schrift und Sprache einander bedingen.
Es werden nur Schriften diskutiert, in denen Amtssprachen unabhängiger Staaten geschrieben werden (Ausnahme Indien). Damit fallen Schriften wie Inuktitut, Tifinagh oder Mongolisch weg, aber auch Balinesisch oder osmanisches Arabisch, die nur mehr historische Bedeutung haben.
Alle heutigen Schriften sind Kinder zweier unterschiedlicher Philosophien: es werden Sprachen wiedergegeben wie in allen Buchstabenschriften, die auf das Phönizische zurückzuführen sind, oder es werden Gedanken unabhängig von der Sprache transportiert, wie es die chinesische Schrift tut.
Das Werk wendet sich an den interessierten Laien. Linguisten werden sich über Auslassungen, Ungenauigkeiten und Fehler ärgern. Sie sind dem bewusst leichten und saloppen Ton geschuldet, der es dem Leser leicht machen soll, in die von außen so trocken erscheinende Materie einzudringen.
Gerhard Krejci

Gerhard Krejci

Geboren 1950 in Wien. Nach Besuch eines humanistischen Gymnasiums Studium der Biochemie und Biologie an der Universität Wien. 1974 Abschluss mit dem Doktorat. Bis 1987 diverse Positionen in der pharmazeutischen Industrie. Danach Aufbau eines Unternehmens für medizinische Auftragsforschung. 2005 Ernennung zum Professor und Dr. h.c. der medizinischen Universität Varna. 2013 Verkauf des Unternehmens und Rückzug ins Privatleben.
Parallel autodidaktische Studien in Linguistik, Alter Geschichte und Archäologie.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.