Wie ich 10 Tausend Menschen nahe kam

Wie ich 10 Tausend Menschen nahe kam

Rafael Robert Pilsczek , PPR Hamburg & Friends (Hrsg.)

ePUB

848,1 KB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783738668599

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 28.01.2015

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
19,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Ein Ratgeber, eine Biografie, ein besonderes Leben. "Wie ich 10 Tausend Menschen nahe kam" beschreibt in 180 einzigartigen Fällen 180 verschiedene Wege, wie der Hamburger Unternehmer Rafael Robert Pilsczek in die Herzen von 10 Tausend berühmter und besonderer Menschen in seinem bisherigen Leben reiste. Seien es amerikanische Oscar-Preisträger wie Halle Berry, deutsche Pop-Stars wie Thomas D. oder der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder, seien es Junkies oder Großmütter in Moskau und andere erwähnenswerte Menschen aus seinem Leben. Der Autor, ein starker Gegenvertreter zur gleichaltrigen Pop-Generation in Deutschland, hat an verschiedenen Orten auf verschiedenen Kontinenten Menschen getroffen, die ihm durch seine unverwechselbare Art, auf Menschen einzugehen, nah wurden. Das Büchlein, wie der ehemalige Qualitätsjournalist und heutige PR-Unternehmer sein Opus Magnum nennt, geht zu den Menschen, die arm und reich sind, einfach und besonders, schräg und beeindruckend, denen er im jeden Fall alle im Verlauf seines 45-jährigen Lebens auf die eine oder andere Weise nah kam. Das lehrreiche und zugleich bewegende Werk des Hamburgers formuliert darin die unvergleichliche Formel dazu, groß darin zu sein, Herzen aller Menschen zu aller Zeit an jedem Ort dieser Welt für sich zu gewinnen.
Rafael Robert Pilsczek

Rafael Robert Pilsczek

Der Hamburger Schriftsteller Rafael R. Pilsczek, Jg. 1968, schaut in seinen Werken stets in das Leben einzelner Menschen und zieht daraus Schlüsse auf das Leben selbst. Ein bewusster deutscher Europäer, in jungen Jahren erfolgreicher Reporter und Journalist, der in fast allen renommierten Medien veröffentlicht hat, zieht der Autor ununterbrochen hinaus in die nahe und weite Welt, um ausgehend von seinen Erlebnissen mehr zu erzählen als von Einzelteilen des Lebens selbst. Studierter Philosoph sowie Literatur- und Politikwissenschaftler, war der Autor auf vielen Feldern erfolgreich. Als Schriftsteller, erfahren in Ehrenämtern und ehemaliger Politiker, versteht sich Pilsczek als entschiedener Anhänger der Aufklärung und der offenen Gesellschaften. Dass Denken hilft, ist die große Überzeugung, zu der er in seinen Büchern auf jeder Seite seine Leser einlädt. Er hat bislang acht Bücher veröffentlicht, darunter "Wie ich 10 Tausend Menschen nahe kam" (2014), "Friedenskinder" (2015) und das Theaterstück "Kriegskinder" (2016). In dem Doppelwerk "Meine West End Story" gibt er umsichtige Antworten auf die wohl wichtigste Frage dieser Epoche, ob der Westen, wie wir ihn kannten, an sein vorläufiges Ende gekommen ist, und wieso es sein Gefühl geworden ist, in Deutschland eine tatsächliche, verteidigungswürdige Heimat gefunden zu haben. Der Autor belegt historisch-kritisch und sehr belebend die erneut größer gewordene Gefahr, in der der Westen als Inbegriff der Verwirklichung von offenen Gesellschaften geraten ist. Er vermittelt zugleich auch Hoffnung und Wege, dass diese nicht zu geschlossenen Gesellschaften werden.
In seinem vielfältigen Gedicht- und Liederband "Groß werden" (2018) variiert Pilsczek das Thema Älterwerden auf beeindruckend sensible Weise und zeigt sich sowohl als Humorist und Tragiker.
Sein erster Roman, "Mai. Ein junger Mann, der nicht zu halten war"(2019), ist eine bewegende Liebesgeschichte und ein fesselnder Thriller in einem, der bereits jetzt als das raffinierte Buch der Wendezeit nach dem Mauerfall bezeichnet wird.
Die Werke Pilsczeks als Maler und Zeichner zeigen weitgehend die Kraft epischer Kunst.

PPR Hamburg & Friends

PPR Hamburg & Friends (Hrsg.)

PPR Hamburg & Friends ist eine noch junge PR-Agentur und Kommunikationsfirma aus dem Hamburger Süden und ein wachsendes Famlienunternehmen. Geprägt von hohen Werten durch ihren Inhaber Rafael Robert Pilsczek, beschreibt sie die Welt ihrer deutschen und internationalen Kunden im Dreiklang von Werkbank, Beratung und Management für alles das, was moderne Öffentlichkeit heute ist. Die mittelständische Firma ist darauf spezialisiert, Führungskräfte in der heutigen Informationsgesellschaft gut und in ihrem Erfolg zu begleiten. Unter www.ppr-hamburg.com gilt es, sie zu entdecken. PPR Hamburg & Friends sagt allen gerne, die in ihre Nähe gelangen: ″Welcome!″ Und ruft allen ihren Freunden zu: ″Many years of happiness ahead!″

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.