Wittenberger Lesebuch

Wittenberger Lesebuch

Anthologie

Klaus W. Hoffmann, Klaus Krupa, Antje Penk, Heinrich Peuckmann, Niklas Peuckmann, Sylke Scheufler, Elke Strauchenbruch, Katharina Düwel , Elke Bannach (Hrsg.)

Paperback

124 Seiten

ISBN-13: 9783746043777

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 22.02.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
9,95 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Dieses Buch enthält Erzählungen, Sachtexte und Gedichte, die das Leben in Wittenberg vom Mittelalter bis in die heutige Zeit widerspiegeln. Sie erzählen von der Entwicklung der Trinkwasserversorgung der Stadt, von der Reformationszeit und von der Elbe, bis hin zur Keksfabrik Wikana. Verfasst wurden die Texte von fünf namhaften Autorinnen und vier nicht weniger namhaften Autoren.
Klaus W. Hoffmann

Klaus W. Hoffmann

Klaus W. Hoffmann ist Jahrgang 1947, studierte Betriebswirtschaft und war danach sieben Jahre in einem Rechenzentrum in Dortmund tätig. Er lebt heute mit seiner Frau in Renneritz.
Seit 1981 ist er als freiberuflicher Autor und Liedermacher tätig. Er schrieb und schreibt hauptsächlich Geschichten, Lieder und Hörspieltexte für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter, aber auch Prosa für Jugendliche und Erwachsene.
Klaus W. Hoffmann ist Mitglied im PEN, im VS und im Friedrich-Bödecker-Kreis Sachsen-Anhalt.

Klaus Krupa

Klaus Krupa

Klaus Krupa, geb. 1935 in der Lutherstadt Wittenberg, lebt heute noch in dieser Stadt. Von 1954 an bis 1991 war er ununterbrochen als Pädagoge und Diplomlehrer im Kreis Wittenberg tätig.
Klaus Krupa hat zahlreiche Bücher mit Prosa und Lyrik veröffentlicht. Er ist Mitglied des Förderkreises Schriftsteller Sachsen-Anhalt, des Friedrich-Bödecker-Kreises Sachsen-Anhalt und des VS Sachsen-Anhalt.

Antje Penk

Antje Penk

Antje Penk, geb. 1974, Studium der Germanistik/Hispanistik, Studium Lehramt Gymnasium Deutsch/Spanisch, Tätigkeit als Honorardozentin und Lehrerin für Deutsch und Spanisch. Sie hat zahlreiche Bücher für Kinder und Erwachsene und Beiträge für Anthologien geschrieben.

Heinrich Peuckmann

Heinrich Peuckmann

Heinrich Peuckmann, geb. 1949, studierte Germanistik und ev. Theologie an der Ruhruniversität in Bochum. Wohnt in Kamen bei Dortmund. Schreibt Romane, Krimis, Erzählungen, Gedichte und Hörspiele.
Heinrich Peuckmann ist Mitglied in der Krimiautorenvereinigung Das Syndikat und im PEN-Zentrum Deutschland, in dessen Präsidium er 2013 gewählt wurde.

Niklas Peuckmann

Niklas Peuckmann

Niklas Peuckmann, geboren 1990, lehrt Praktische Theologie an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum. Er ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Religion und Gesellschaft und forscht dort zur Militärseelsorge und Tierethik. Jüngst erschien eine Monographie zu den Menschenbildern innerhalb der Ethik der Mensch-Tier-Beziehungen (N. Peuckmann: Tierethik im Horizont der Gottebenbildlichkeit, Bochum / Freiburg 2017)

Sylke Scheufler

Sylke Scheufler

Sylke Scheufler, geb. 1967 in Greifswald. Dem Abitur 1986 in Wolgast folgte das Studium für Lebensmitteltechnik in Köthen. Im Anschluss Leiterin für Qualitätssicherung in einer Fisch- und Feinkostfirma.
Sylke Scheufler ist verheiratet und hat zwei Söhne. Sie ist seit 1998 freiberufliche Autorin, seit 2008 Mitglied im Förderkreis der Schriftsteller in Sachsen-Anhalt. Außerdem ist sie Mitglied im Friedrich-Bödecker-Kreis Sachsen-Anhalt und im VS (Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller) Sachsen-Anhalt.
Sylke Scheufler schreibt hautsächlich Fantasy-Romane für junge Leserinnen und Leser.

Elke Strauchenbruch

Elke Strauchenbruch

Elke Strauchenbruch, geb. 1956, hat in Leipzig Geschichtswissenschaften studiert und sich schon früh auf alltagsgeschichtliche Themen, vor allem des 16. Jahrhunderts, spezialisiert. Seit 1979 lebt sie in der Lutherstadt Wittenberg. Dort hat sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Lutherhaus gearbeitet und war u.a. an der Vorbereitung der Ausstellungen zum 500. Geburtstag Martin Luthers 1983 beteiligt. Seit 1990 war sie als selbstständige Buchhändlerin und Antiquarin tätig.
Heute arbeitet Elke Strauchenbruch als freiberufliche Autorin und Gästeführerin. Sie veröffentlichte zahlreiche Bücher über Martin Luther.
Zum 500. Jahrestag des Beginns der Reformation in Wittenberg beriet sie thematisch den Maler Yadegar Asisi, der das Panoramabild Luther 1517 schuf.

Katharina Düwel

Katharina Düwel

Katharina Düwel, geb. 1948, freischaffende Autorin in Wittenberg. Jahreskurs "Kreatives Schreiben" 2001 in Berlin. Veröffentlichung eines Lyrikbandes
Mitglied d. Förderkreises der Schriftsteller von Sachsen-Anhalt e.V.
Mitglied d. Friedrich-Bödecker-Kreises e.V. Sachsen-Anhalt
Vorsitzende der Gruppe Wittenberg im Deutschen Verband Frau und Kultur e.V. (Literarisch ausgerichtet)

Elke Bannach

Elke Bannach (Hrsg.)

Elke Bannach lebt seit 2010 mit ihrem Ehemann Klaus W. Hoffmann in Sachsen-Anhalt. In dem Jahr begann sie auch Kinder- und Jugendbücher, Lyrik und Satiren für Erwachsene zu schreiben.

Elke Bannach ist Mitglied in folgenden Schriftstellervereinigungen:
-FBK e.V. Sachsen-Anhalt
-VS Sachsen-Anhalt
-Kulturwerk deutscher Schriftsteller in Sachsen-Anhalt e.V.
-Deutsche Haiku Gesellschaft
-Fördermitglied im PEN.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.