Zahl, aber halt‘s Maul

Zahl, aber halt‘s Maul

Der Gutmensch zockt uns ab - Gedanken zu unserer Zukunft

Sascha Rauschenberger

Paperback

228 Seiten

ISBN-13: 9783752875805

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 11.10.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
14,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Der deutsche Michel zahlt für Alles und Jedes. Gefragt wird er jedoch nicht. Schon gar nicht bei so „unwichtigen“ Dingen wie EU-Verfassung oder die Erhöhung der Zuwanderungsquote. Hauptsache ist doch: er zahlt - schweigend - notfalls eben auch für andere. Dauernd und immer wieder … Das ist alternativlos. Genauso wie die neuen gepredigten Werte, die damit einhergehen. Doch der Michel wird radikal, sagen die Gutmenschen, die das Geld von Michel aber brauchen. Für Visionen, Luftschlösser und ihre Unfähigkeit mit anderer Leute Geld umzugehen. Und in diesen Zeiten der alternativlosen neuen Werte bedeutet das irgendwie immer, dass der kritische Michel automatisch zum Nazi wird. Warum? Weil alles, was nicht Mainstream-Links ist, automatisch Nazi ist. Simpel, nicht wahr? Aber lohnt es sich für uns, weiter das Maul zu halten? Scheisse passieren zu lassen? Das Beste zu hoffen aber das Schlimmste zu befürchten? Geht das so gut? Kann das noch gut gehen? Was sagt mir mein Bauch? Und was kann ich tun? Politisch völlig unkorrekt, sarkastisch, ironisch und zynisch arbeitet der Autor heraus, wer der Michel eigentlich ist, wie er so wurde – mitunter werden musste - und was ihn ausmacht. Dann wird der „Gutmensch“ versucht zu beschreiben. Vermutlich der erste Versuch, das überhaupt zu tun, was es eigentlich schon überfällig macht. Kritisch werden Alternativen hinterfragt, auch die, die sich selbst zur Alternative für Deutschland machen wollen und ein Ergebnis präsentieren, welches nun gar nicht mehr Mainstream und nett ist. Nur so viel: Macht den Politikern Angst. Denn Angst ist der Schlüssel. Der Wähler muss ihn nur mal drehen wollen! Wir schulden das unseren Kindern und Enkeln!
Sascha Rauschenberger

Sascha Rauschenberger

Sascha Rauschenberger, geboren 1966 in Wattenscheid, ging nach dem Abitur zur Bundeswehr, wo er als Panzeraufklärer und Nachrichtenoffizier Dienst tat. Er diente, unter anderem auch als Reservist, in vier Auslandseinsätzen, zuletzt als Militärberater in Afghanistan.

Seit 2000 ist er als Unternehmensberater im Bereich strategisches Projektmanagement sowie Arbeitswelt der Zukunft (Futur Work) tätig und befasste sich in zahlreichen Veröffentlichungen mit dem demographischen Wandel und der Digitalisierung.
Seine Freizeit verbringt er über Büchern. Militärgeschichte, Demographie und sozioökonomische Zusammenhänge finden hier begeisterte Aufmerksamkeit. Genauso wie SciFi aus aller Welt, die er seit frühster Jugend verschlingt.
Sein schwarzer Humor ist allgemein gefürchtet…und er hat Spaß daran!!!

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.