Zwanzigtausend Reiseleiter

Zwanzigtausend Reiseleiter

Bestseller

Wenn dich wildfremde Menschen quer durch den Kontinent schicken

Markus Barth

ePUB

633,6 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783748153542

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 14.12.2018

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
6,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Europa - Was ist das eigentlich? Um dieser Frage nachzugehen, packt der Autor und Stand-up-Comedian Markus Barth seinen Mann und seinen Hund in ein Wohnmobil, fährt durch den Kontinent und lässt sich dabei nur von den 20.000 Followern seiner Facebook-Seite leiten. Er fragt nach Lieblingsorten, sammelt Empfehlungen, spricht mit Menschen aus allen Ecken Europas über die EU und über das Leben, entdeckt tschechische Weingüter und slowenische Wandergebiete, erlebt portugiesische Surfercamps und italienische Parkplatzbetrüger, wird von Einheimischen eingeladen, von Autoknackern ausgeraubt und von einer Auster niedergestreckt. Und merkt jeden Tag: Europa ist mehr als Brüssel und Bankenrettung. Ein Kontinent, vier Monate, zwölf Länder, 17.000 Kilometer - es wird ein wilder Ritt...

"Inspirierend, mutig und ehrlich. Lustig, aber auch emotional und eine Liebeserklärung an das Leben, die Freiheit und ein Miteinander ohne Grenzen." (Miriam B., via Facebook)
Markus Barth

Markus Barth

Markus Barth, geboren 1977 in Bamberg, ist einer der erfolgreichsten Fernsehautoren Deutschlands. Er schrieb unter anderem Texte für "Ladykracher" (Sat 1) und die "heute Show" (ZDF). Zuletzt entwickelte er die Sitcom "Nix Festes" für ZDF neo. Seit 2007 steht er selbst mit seinem Stand-up-Programm auf der Bühne und ist regelmäßiger Gast in TV-Sendungen wie dem "Quatsch Comedy Club" (Sky 1) und "Pufpaffs Happy Hour" (3Sat), sowie in zahlreichen Radio-Shows. Er lebt und arbeitet in Köln.

Vier Monate, 12 Länder, 17000 Kilometer

Kölner Stadtanzeiger

Januar 2019

(...) „Mit einer gesunden Prise schmunzelnder Ironie beschreibt Barth die Länder und ihre Menschen, Liebenswertes genaus wie Nervendes (…) Alles in allem zieht Barth aber ein knackiges Fazit nach vier Monaten: ‚Man sollte Europa nicht den Arschlöchern überlassen‘.“

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.