Die eigenen Helden kennenlernen

Die eigenen Helden kennenlernen

Eine gute Geschichte braucht zwei Dinge: eine spannende Handlung und facettenreiche Charaktere. Wie der Wettbewerb „Deine Helden“ von BoD und Beemgee Autoren bei der Ideen- und Figurenentwicklung unterstützt, berichtet Bloggerin und Autorin Adriana Silver.

Gastbeitrag von Adriana Silver

Nur wenige Autoren schaffen es, ohne plotten der Idee oder dem groben Skizzieren der Handlung, einen gelungenen Roman zu entwickeln. Vielmehr verbringen sie die meiste Zeit in Wahrheit nicht mit dem Aufschreiben der Geschichte, sondern mit der Ausarbeitung der Handlung, der Gestaltung der Figuren und der intensiven Recherche.

Das kann manchmal zu einem riesigen Durcheinander führen. Leider merken Leser diese Orientierungslosigkeit im Buch. Ohne eine Struktur und einen klaren Aufbau ist es schwierig, eine noch so gute Idee in ein gutes Buch umzusetzen. Am besten sollte man daher all die Ideen zu Handlung und Personen direkt aufschreiben und ordnen.


Gewinnspiel: Mit Ihrer Figur zum Profi-Lektorat

Nutzen Sie die Chance, mit Ihrem Figurenkonzept ein Profi-Lektorat zu gewinnen! Zusammen mit Beemgee sucht und prämiert BoD die spannendsten Figuren im Rahmen eines gemeinsamen Wettbewerbs. Entwickeln Sie mithilfe von Beemgee Ihre ausdrucksstarke Figur und schicken Sie uns Ihr Konzept. BoD stellt Ihnen innerhalb des Aktionszeitraums einen exklusiven Code zur kostenlosen Nutzung von Beemgee zur Verfügung.

Mehr zur Teilnahme

Screenshot Nr. 1 - Projekt erstellen

Auch Drehbuchautoren von bekannten Serien wie Game of Thrones oder The Good Wife nutzen eine Struktur, um die Handlung auszuarbeiten. So kann ein Drei-Akt-Modell verwendet werden, um eine Dramaturgie zu schaffen. Im ersten Akt geht es um die Einführung der Geschichte sowie der Figuren und Etablierung. Im zweiten Akt geht es um die Überwindung der Zweifel des Protagonisten, die Konfrontation mit der Gefahr sowie der Komplikation während der Bewältigung des Problems. Im dritten Akt kommt es zum großen Showdown und der Auflösung des Problems.

Mit Beemgee kann der Drehbuchautor diese Dramaturgie selbst skizzieren, indem diese Struktur als Leitfaden für die Handlung genutzt wird. Für jeden Akt kann die Handlung und das Motiv dahinter ausformuliert werden. Dadurch kann die Geschichte einfacher geplant werden.

Screenshot_Drehbuch_Dramatugie

Da die meisten Autoren an einem Roman arbeiten, hilft es, die Grundidee grob in Kapitel zu gliedern. Aus welcher Perspektive soll geschrieben werden? Wechselt die Perspektive innerhalb des Buchs? Was soll am Anfang passieren? In welchen Schauplätzen spielen die einzelnen Kapitel? In welchem Kapitel soll der Höhepunkt der Geschichte liegen? Wie soll es enden?

Der Autor macht sich also virtuelle Spickzettel, um den Überblick der Handlung zu behalten und ausführlich aufzubauen. Neben dem eigentlichen Geschehen können die agierenden Figuren, deren Motive, der Schauplatz und vieles mehr angemerkt werden. So fällt es im Nachhinein einfacher, die Szene bzw. das Kapitel zu schreiben.

Die virtuellen Spickzettel können während des Schreibprozesses als persönliche Orientierung für den Autor genutzt werden. Der Schreibfortschritt kann dort ebenfalls festgehalten werden und zeigt, wie viel der Autor noch am Manuskript schreiben bzw. arbeiten muss.

Adriana Silver

Adriana Silver

Adriana Silver wurde 1995 geboren und lebt in Stuttgart. Neben ihrem Studium, liest sie leidenschaftlich gerne Liebesromane und bloggt darüber. Zurzeit arbeitet sie an ihrem eigenen Debütroman "Royal Diamond", der noch dieses Jahr bei BoD erscheinen soll. Auf ihren Twitter und Instagram Accounts berichtet sie über diesen Schreibprozess.
silverbooksblog.wordpress.com

Screenshot Nr. 2 - Aufbau der Struktur
Screenshot Nr. 3 - Fertig erstellt

Jetzt steht zwar die Handlung, doch was ist mit den Figuren? Ohne gut ausgearbeitete Charaktere kann die Geschichte auch noch so spannend sein und den Leser trotzdem nicht mitnehmen. Besonders die Hauptprotagonisten tragen eine Geschichte und treiben sie voran. Es ist daher umso wichtiger, dass sie es schaffen, die Leser mitzunehmen.

Dafür reicht es nicht zu wissen, wie die Person aussieht oder welche Lieblingsfarbe sie oder er hat. Stattdessen sollte man als Autor seine Figuren richtig „kennenlernen“. Das bedeutet, dass man versucht herauszufinden, welche inneren Konflikte sie besitzen oder nach welchen Idealen sie leben.

Screenshot Nr. 4 - Alle Charaktere
Screenshot Nr. 5 - Alle Fragen

Damit der Autor bei der Anzahl der Figuren im Roman nicht den Überblick verliert, bietet Beemgee einen großen Fragenkatalog, mit dem man jedem seiner Charaktere auf den Zahn fühlen kann. erhält Fragen, die vom Autor ausführlich beantwortet werden sollten. Dabei können neue Facetten der Figuren entdeckt und ausgearbeitet werden. Die Figur bekommt mehr Tiefe.

Screenshot Nr. 6 - Anfang der Figurenfragen
Screenshot Nr. 8 - Wahl Frage

Man kann es sich als eine Art Interview mit den eigenen Charakteren vorstellen. Beispielsweise sitzt ihr in einem Café und fragt die Figur, wovor sie sich am meisten fürchtet oder was ihr sehnlichster Wunsch ist. Was hindert ihn oder sie daran, sich weiterzuentwickeln?

Wenn der Charakter für den Autor durch die Befragung lebendiger wird, kann sich der Leser besser mit ihr oder ihm identifizieren. Und das ist das Ziel eines Autors. Durch das Interview hinterfragt der Autor seine eigens geschaffenen Charaktere und erkennt, welche innere Entwicklung jeweils während der Handlung durchlaufen werden muss.

Am Ende kann man die Ergebnisse der Figurenentwicklung als PDF-Datei exportieren, ausdrucken und als Hilfe und Erinnerungsstütze nutzen, um während des Schreibprozesses oder der Überarbeitung des eigenen Manuskripts den Roman noch besser zu machen. Auf jeden Fall werde Sie Ihre Figuren bestimmt viel besser kennenlernen als vorher.

Screenshot Nr. 9 - Notwendigkeit Frage
Screenshot Nr. 7 - Identifikation Frage

GEWINNSPIEL

ENTWICKELN SIE JETZT IHREN HELDEN!
Sie können es kaum abwarten, mit der Entwicklung eigener Figuren und dem Schreiben Ihrer Geschichte zu beginnen? Dann legen Sie jetzt los! BoD und Beemgee helfen Ihnen bei der dramaturgischen Arbeit an Ihren Titeln – und prämieren die spannendste Figur im Rahmen eines gemeinsamen Wettbewerbs.

Mit dem exklusiv von BoD zur Verfügung gestellten Gratis-Code benutzen Sie Beemgee Premium während der Aktionszeit 30 Tage lang kostenfrei. Entwickeln Sie eine Heldin oder einen Helden mit Beemgee – eine Jury, die sich aus Beemgee, BoD und der Akademie für Autoren zusammensetzt, prämiert das ausdrucksstärkste Figurenkonzept, das eingereicht wird mit einem Profi-Lektorat. Jetzt noch bis zum 12.09.2017 teilnehmen.

Mehr zur Gewinnspielteilnahme

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>