Als Autor zur Lesemesse

Als Autor zur Lesemesse

Self-Publishing-Autorin Pea Jung beteiligte sich mit einem eigenen Stand an der Lesemesse Romance4you. Im Gastbeitrag berichtet sie von ihren Eindrücken und zieht ein Fazit.

Gastbeitrag von Pea Jung

Zum zweiten Mal fand in Kempten im Allgäu die Lesemesse Romance4you statt. Während ich im letzten Jahr nur als Besucherin kurz vorbeigeschaut habe, war ich 2017 als Autorin mit einem eigenen Stand dabei.

Mein Fazit: Die kuschelige Veranstaltung eignet sich für Autoren hervorragend, um auf Tuchfühlung mit bereits bekannten, aber auch neuen Leserinnen und Lesern zu gehen. Für Gespräche bleibt ausreichend Raum, es gibt kein Gehetze und Gedränge, wie man es von den großen Buchmessen kennt.

Wer sich als Autor für die Veranstaltung interessiert, sollte wissen, dass ausschließlich Selfpublisher im Romance-Bereich die Möglichkeit erhalten, einen Messestand zu bekommen. Für Autoren selbst gibt es dort keine Workshops oder Informationen. Dies ist eine reine Leser-Messe – von Autoren für Leser. Die Romance4you bietet ihren Autoren die Möglichkeit, sich ihren Lesern an einem eigenen Stand zu präsentieren, oder eine Signierstunde an einem der Newcomer-Stände abzuhalten.

Die Besucher können in dem Saal im Erdgeschoss der BigBox von Stand zu Stand tingeln, Lesungen an der angrenzenden Lesebühne lauschen, VIP-Gespräche oder andere schöne Dinge gewinnen und somit einen entspannten Tag voller Bücher verbringen.

Die Werke der Autoren können direkt an den Ständen erworben werden.
Als zusätzliches Schmankerl möchte ich das heiße Abendprogramm nicht vergessen zu erwähnen. Ein gut gebauter Tänzer heizte den Gästen nicht nur mit seiner Feuershow ordentlich ein.

Schade nur, dass der Sonntag nicht so gut besucht war wie der Samstag. So kam es, dass Autoren mit langen Fahrtwegen vorzeitig ihre Messestände räumten.
Ich denke, dass es möglich wäre, die Messe auf einen Tag zu begrenzen oder aber für den Sonntag Programmpunkte zu finden, um Teilnehmer zu motivieren, einen weiteren Tag in der Location zu bleiben.

Ich kann mir gut vorstellen, dass es der Lesemesse in Kempten gelingt, sich bei den jährlichen Veranstaltungen im Romance-Bereich zu etablieren. Dazu gehört sicher auch, dass durch Erfahrungswerte Veränderungen vorgenommen werden.

Alles in allem hinterlässt die Romance4you bei mir einen positiven Eindruck.
Die berühmte Frage, ob mir die Messe als Autorin etwas gebracht hat, kann bestimmt nicht ausschließlich an der Anzahl der verkauften Bücher gemessen werden. Die Werbewirkung ist schwer messbar und zeigt sich oft erst nach längerer Zeit.

Sollte dein Interesse an der Veranstaltung geweckt sein, dann kannst du dich als Autor gerne direkt an den Veranstalter wenden: info@romance4you.com

Romance4You
Pea Jung

Pea Jung

Pea Jung (Jahrgang 1977) lebt mit ihrem Mann und vier Kindern in der Nähe von München. Neben der Arbeit als Sozialpädagogin schreibt sie Liebesgeschichten mit Happy End, wobei der Erotikfaktor von Geschichte zu Geschichte variiert. Mit ihrem Debütroman DIE FALSCHE HOSTESS gelang der Überraschungserfolg - das Buch entwickelte sich in kurzer Zeit zum Bestseller. Seither begeistert jedes ihrer Bücher die stetig wachsende Leserschaft.
www.peajung.de


Weitere Beiträge zu Events für Self-Publishing-Autoren:

Rückblick BoD Bookdate und Self-Publishing-Day

BoD Rückblick LoveLetterConvention

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>