Das Ende der Schulära in Rentrisch

Das Ende der Schulära in Rentrisch

Chronik der Rentrischer Schulen 1786-2008

Karl-Heinz Dewald

Geschichte & Biografien

Hardcover

348 Seiten

ISBN-13: 9783755756750

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 10.12.2021

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
65,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Das Ende der Schulära in Rentrisch
Chronik der Rentrischer Schulen 1786-2008

Im Jahr 2008 endete nach über zwei Jahrhunderten die Geschichte der Rentrischer Schulen.
  
Das Ende der Schulära in Rentrisch umfasst die abgeschlossene Geschichte des Schulwesens in Rentrisch, von den Anfängen im 18. Jahrhundert bis nach der endgültigen Schulschließung 2008. Dabei wird die über die reine Schulbildung hinaus gehende Bedeutung der Schule vor Ort - im Ort - für den Ort erlebbar. Ausdrücklich räumt das Buch dem zähen Widerstand Raum ein, mit dem der gesamte Ort vergeblich versucht hat, die Schließung der Schule zu verhindern.
 
Die Chronik der Rentrischer Schulen ist nicht nur ein bedeutender Beitrag zur Dokumentation der Geschichte des Ortes Rentrisch. Sie kann vielmehr examplarisch für den Verlust an dörflicher Struktur in vielen anderen Orten stehen, deren Schulen ebenfalls geschlossen wurden.
 
Heute hat Rentrisch keine eigene Schule mehr. In das ehemalige Schulgebäude zog nach umfangreicher Sanierung eine Kindertagesstätte ein.
Karl-Heinz Dewald

Karl-Heinz Dewald

Karl-Heinz Dewald (1942-2020) war der letzte Rektor der Grundschule Am Stiefel ab 1982. Für "Das Ende der Schulära in Rentrisch" konnte er auf seinen schier unerschöpflichen Vorrat an Wissen und Erinnerungen sowie das von ihm selbst weitergepflegte Schularchiv zugreifen. Er war Gründungsmitglied des Heimatgeschichtlichen Arbeitskreises (HAK) Rentrisch e.V.

Der Heimatgeschichtliche Arbeitskreis ist aus der 1989 gegründeten "Arbeitsgruppe Heimatbuch Rentrisch" hervorgegangen. Er befasst sich mit der Erforschung und Darstellung der Geschichte von Rentrisch, der Kulturpflege unter heimatgeschichtlichen Gesichtspunkten, der Förderung des Heimatbewusstseins durch Veranstaltungen mit heimatbezogenem Charakter und der Sammlung und Aufbewahrung von heimatgeschichtlich wichtigen Funden und Zeugnissen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite