Eigene Autorenwebsite (1/2): Vorteile & Optionen

Eigene Autorenwebsite (1/2): Vorteile & Optionen

Eine eigene Website bringt Autoren Sichtbarkeit und weitere Vorteile. Inzwischen ermöglicht eine Vielzahl an Anbietern eine selbständige und kostengünstige Erstellung.

Mit Ihrer Website präsentieren Sie sich als Autor und Ihre Titel dem größtmöglichen Publikum. Lesen Sie in diesem ersten Teil unserer zweiteiligen Artikelreihe, welche Überlegungen bei der Erstellung der eigenen Autorenwebsite eine wichtige Rolle spielen. Erhalten Sie außerdem einen Überblick darüber, welche Optionen vom Website-Baukasten bis hin zum Content-Management-System Ihnen bei der Erstellung zur Verfügung stehen.

Konzeption der Inhalte, Nutzer-Interaktion, rechtliche Aspekte sowie eine gute Auffindbarkeit und Auswertung – im zweiten Teil der Artikelreihe widmen wir uns mit konkreten Tipps der Umsetzung Ihrer Autorenwebsite.

Nutzen und Ziel Ihrer Autorenwebsite

Ziele und Planung
Wenn Sie einen Webauftritt planen, sollten Sie festlegen, wie viel Aufwand Sie in die Website investieren und wie Sie Ihre Zeit einteilen möchten. Sie haben die Möglichkeit, sich einmal intensiv damit zu befassen und Inhalte zu verwenden, die über einen längeren Zeitraum ihre Gültigleit bewahren oder Sie legen eine einfachere Basis an, die Sie regelmäßig mit neuen und aktuellen Beiträge befüllen. Setzen Sie sich Ziele für die Umsetzung und die Inbetriebnahme Ihrer Website.

Werden Sie zum Anbieter von Informationen
Als erstes ist es sinnvoll, sich darüber Gedanken zu machen, welche Aufgabe Ihre Website erfüllen soll und welche Zielgruppe sie erreichen möchten. Soll es sich um eine „Visitenkarte im Netz“ handeln oder soll sie einen thematischen Schwerpunkt haben und maßgeblich Ihr Buchmarketing unterstützen? Nutzen Sie Ihre Website zum Beispiel dazu,  Interessenten und potenziellen Lesern aktuelle Infos zu Ihren Büchern, zu Ihnen als Autor oder sogar zu Ihren Lesungen und Seminaren zu geben.

Erreichen Sie Ihre Zielgruppen
Informieren Sie sich über die Interessen Ihrer Zielgruppe und darüber, was bei dieser gerade besonders gefragt ist. Wenn Sie Feedback erhalten möchten, dann nutzen Sie Austauschmöglichkeiten, um Interaktionen zwischen Ihnen und Ihren Lesern oder auch Interessenten zu starten.

Steigern Sie Ihre Reichweite
Seien Sie erreichbar für Ihre Fans und gewinnen Sie an Reichweite, um mehr Menschen für Ihre Bücher zu begeistern.

Leser erreichen

Website-Systeme/- Plattformen und Themes

Zur Gestaltung Ihrer Autorenwebsite stehen Ihnen verschiedene Systeme und Plattformen zur Verfügung. Erhalten Sie hier einen Überblick über einige Anbieter und die Besonderheiten der verschiedenen Systeme.

Website-Baukästen

Hierbei handelt es sich um Online-Editoren, die vorgefertigte Module oder sogar fertige Websites anbieten.

  • Bausteinartiges System, mit dem Sie leicht neue Anordnungen arrangieren und kombinieren können
  • Eine einfache Variante, um in die Website-Welt einzutauchen
  • Mit leichten Mitteln können sehr schöne Ergebnisse erzielt werden
  • Sie sehen direkt und live jede Veränderung
  • Themes (Gestaltungsvorlagen) können installiert und angepasst werden
  • Nachteil: eingeschränkte Individualisierung, d.h. ausgefallene Sonderwünsche sind mit viel Arbeit verbunden oder teilweise gar nicht möglich

Tipp

Mit den BoD Autorenservices stehen Ihnen exklusive BoD-Website-Layouts von Jimdo zur einfachen Erstellung Ihrer professionellen Autorenwebsite zur Verfügung. Wählen Sie aus dem großen Angebot attraktiver Designs und Layouts mit praktischen Zusatzfunktionen wie Blog oder Share-Funktion für Facebook, Twitter, YouTube usw..

logos-webbaukaesten

Blog-Systeme

  • Geeignet für redaktionelle Arbeiten, also regelmäßige (täglich/wöchentlich/monatlich) neue Beiträge
  • Website-Baukästen und Blog-Systeme gehen mittlerweile ineinander über: Blogs können Websites sein und Websites können wie Blogs betrieben werden
Logos Blogsysteme

Komplexe CMS (Content Management Systeme)

  • Website-Lösungen, mit denen größere Unternehmen ihren Internetauftritt betreiben
  • hoch individualisierbar, aber auch sehr komplex
  • maximaler Freiraum für die Anpassung
Logos-CMS-1

Social Media-Plattformen

  • es ist auch möglich, Ihren Webauftritt nur mit Plattformen wie Facebook zu betreiben
  • Social-Media-Profile sind in jedem Fall eine gute Ergänzung zur Website
  • Nachteil: Darstellung und Gestaltung können kaum beeinflusst werden
Logos-Social

Gut zu wissen

Im Rahmen der Autorenservices übermittelt BoD die Katalogdaten und Buchcover Ihrer Titel an Goodreads – eine Online-Plattform mit 25 Mio. Mitgliedern. Dort kann Ihr Titel entdeckt, besprochen und bewertet werden und erhält so eine effektive Werbung.

Ihre Website als Basis Ihres Webauftritts
Wir empfehlen, Ihre Website als Basis Ihres Webauftritts zu betreiben. Damit haben Sie eine Anlaufstelle, bei der sich Ihre Nutzer und Leser sicher sein können, dass sie dort alle gültigen Informationen finden, die sie suchen. Darüber hinaus lassen sich Blogs und Webseiten gut kombinieren. Auf Social Media-Plattformen hingegen sind Sie nur ein Gast und Ihr Account könnte bei bei Verstößen gegen die Richtlinien der Betreiber gesperrt werden. Dazu kommt, dass Ihre Interessenten und Leser nicht zwingend die gleichen Social Media-Kanäle nutzen. Umso besser eignet sich Ihre Website, um möglichst viele Interessenten zu erreichen. Social Media-Kanäle können allerdings gut ergänzend zur Website betrieben werden, auf denen zusätzliche Informationen geliefert werden können.

Viel Website für wenig Geld
Es gibt mittlerweile sehr viele Möglichkeiten, für wenig Geld oder sogar kostenlos eine professionelle Website im Internet zu betreiben. Dennoch sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass vereinzelt Kosten auftreten können, so beispielsweise für das Hosting, das zur Verfügungstellen des „Fundaments“ der Website. In einigen Fällen entstehen für das Hosting laufende Kosten, für das Einrichten der Website fallen oftmals nur einmalige Kosten an. Dasselbe gilt für die Websitegestaltung mithilfe eines Themes, also einer anpassbaren Gestaltungsvorlage. Mittlerweile werden aber auch schon kostenlos viele schöne und praktische Themes angeboten.
Suchen Sie sich hingegen Unterstützung bei der Entwicklung Ihrer Website durch einen Dienstleister, sind Festpreise oder variable bzw. laufende Kosten bei einer individuellen Entwicklung nicht vermeidbar.


Teil 2/2 der Artikelserie

Lesen Sie im zweiten Teil dieser Serie, wie Sie Ihre Autorenwebsite planen, wie Sie sie umsetzen, welche Inhalte nicht fehlen dürfen und wie Sie die Auffindbarkeit Ihrer Website unterstützen.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>