E-Book-Service: Ihre Inhalte optimiert für den 360 ° Vertrieb

E-Book-Service: Ihre Inhalte optimiert für den 360 ° Vertrieb

Im letzten Teil unserer Reihe zum E-Book-Service geht es um Details: Wie genau funktioniert die Konvertierung des E-Books aus der Druckvorlage und wie bereitet BoD Ihre Inhalte für die digitale Veröffentlichung auf?

Text: Sara Krause

Jetzt wird es technisch…

Die Grundlage zur Herstellung von E-Books ist die Programmiersprache HTML, auf der auch Internetseiten basieren. Damit hat ein E-Book viele Gemeinsamkeiten mit dem, was Sie sich anschauen, wenn Sie z. B. diesen Blogartikel lesen. Aus dieser Perspektive „funktioniert“ ein Roman als E-Book ganz anders als die gedruckte Ausgabe, obwohl Leserinnen und Leser beider Ausgaben die gleiche Geschichte lesen.

Was den meisten Buchkäuferinnen und Buchkäufern gar nicht auffällt, ist das A und O bei der Gestaltung eines Buchlayouts: Gedruckte Seiten werden normalerweise von oben links nach unten rechts gelesen, beim aufgeschlagenen Buch stehen sich je zwei Seiten gegenüber und die Seiten werden beim Lesen umgeblättert. Daher brauchen gedruckte Titel ein Seitenlayout, das die Inhalte auf den Seiten des gebundenen Buches sinnvoll verteilt.

Dagegen ist das Layout in einem E-Book „flussbasiert“ wie bei einer Internetseite. Die Inhalte werden wie in diesem Blog von oben nach unten hintereinander platziert. Es gibt keine festen Seitenwechsel, damit sich die Inhalte flexibel an verschiedene Displaygrößen anpassen können. Das bringt technische und kreative Herausforderungen mit sich, wenn die Inhalte der gedruckten Ausgabe optimal auf das neue Medium abgestimmt werden sollen. Zusätzlich müssen bei der Konvertierung die besonderen Richtlinien der zahlreichen E-Book-Shops und Gerätehersteller beachtet werden.

Deutlicher wird dies, wenn Sie sich vorstellen, wie ein ursprünglich doppelseitiges Drucklayout auf einem Tablet (z. B. iPad), einem E-Reader wie dem Tolino und gleichzeitig auf dem viel kleineren Display eines Smartphones sinnvoll dargestellt werden kann.

Buch & E-Book: Die perfekte Kombi für Ihre Inhalte

Bei BoD entscheiden Sie als Autorin oder Autor selbstbestimmt über Preis, Ausstattung und Gestaltung Ihres gedruckten Buches. Ein aufwändiges Layout oder eine besondere Schrift können den Inhalt optisch ausgestalten und das Lesevergnügen steigern. Wenn Ausstattung und Gestaltung mit Genre und Inhalt zusammenpassen, ist für Leserinnen und Leser auch ein höherer Verkaufspreis angemessen.

Ein gelungenes Layout für das E-Book muss in dieser Hinsicht ganz andere Wege gehen. Hier gilt: Je weniger, desto besser. Denn jede Lesesoftware, ob nun auf E-Reader, Tablet, PC oder Smartphone, hat ihre eigenen Regeln für die Darstellung von Texten und Bildern. Enthält ein E-Book ein Layout, das sich eng an gedruckten Buchseiten orientiert, kann diese Gestaltung den Regeln der Lesesoftware „in die Quere“ kommen.

Konvertiert BoD das E-Book aus Ihrer Druckvorlage, berücksichtigen wir diese Details und passen das Layout entsprechend an. Das Seitenlayout des gedruckten Buches wird sinnvoll aufgelöst und die Inhalte im E-Book so platziert, dass digitale Leser die Inhalte optimal präsentiert bekommen. Das kann z. B. bedeuten, dass Randverzierungen auf den Seiten, die das gedruckte Buch besonders wertig machen, im E-Book wegfallen.

Die meisten E-Book-Shops präferieren darüber hinaus ein „offenes“ Design für E-Books ohne feste Schriftart, Schriftgröße und Zeilenabstand. Nur so kann sich das E-Book-Layout flexibel verschiedenen Displaygrößen von unterschiedlichen Lesegeräten anpassen.

Eine besonders hochwertige Ausstattung spielt für E-Books ebenfalls keine Rolle, da sie als digitale Produkte nicht in der Hand gehalten oder ins Regal gestellt werden. Auch eine höhere Haltbarkeit durch die Wahl des Einbands ist nicht relevant. Daher sind E-Book-Leserinnen und -Leser kostenbewusste Käufer, die genau abwägen, was ihnen der Inhalt wert ist. Das darf sich auch bei der Wahl des Ladenpreises für Ihr E-Book widerspiegeln.

BoD-Autorinnen und -Autoren können mit dem E-Book-Service beide Ausgaben kostenbewusst gestalten: Farbige Abbildungen im Buchblock, die in der Herstellung des gedruckten Buches den Buchpreis erhöhen, können über die Farbseitenangabe in myBoD „ausgegraut“ werden. Sie erscheinen im gedruckten Buch in Schwarz/Weiß. Die Printausgabe kann so trotz zahlreicher Bildelemente zu einem attraktiven Ladenpreis angeboten werden.

Im E-Book werden die ursprünglich farbigen Originalbilder verwendet. Auf E-Readern und Tablets mit Farbdisplays haben E-Book-Leserinnen und -Leser so einen weiteren Mehrwert gegenüber der gedruckten Ausgabe.

Das doppelseitige Layout mit Randverzierungen auf den Buchseiten (s/w) und als E-Book mit optimiertem Design für die Darstellung auf digitalen Displays (farbig)

Das smarte E-Book zu Ihrem Titel

E-Book-Leserinnen und -Leser wollen vor allem eins: das smarte Produkt, das ihnen die größtmögliche Freiheit und Flexibilität bei der Nutzung einräumt. Sie wollen ihr E-Book auf mehreren Geräten in gleichbleibender Qualität lesen, Texte markieren, Zusammenhänge oder Begriffe beim Lesen im Internet recherchieren oder schnell im Text hin- und herspringen können. BoD E-Books ermöglichen Ihren Leserinnen und Lesern genau diese Flexibilität mit Mehrwert.

Die Vorzüge gedruckter Bücher und E-Books auf einen Blick:

Vorzüge gedrucktes Buch

  • Mehrwert durch hochwertige Ausstattung und Druck
  • Professionelle Typografie und Layout für optimales Leseerlebnis
  • Seitenlayout: gestalterische Freiheit für Autorin und Autor
  • Kundenzufriedenheit durch Optimierung der Herstellung
  • Alt bewährt, erreicht weiterhin den größten Anteil der Leserinnen und Leser, schafft etwas Bleibendes

Vorzüge E-Book

  • Mehrwert durch Klick-Navigation, externe Verlinkungen
  • Geräte-optimiertes Layout, Leserfreiheit durch „offenes“ Design
  • Flussbasiertes Layout: Nutzungsfreiheit von Leserin oder Leser, Reichweite durch Gerätekompatibilität
  • Vertriebsreichweite durch Handelsoptimierung der E-Book-Konvertierung
  • Zeitgemäß, neue Lesergeneration, weitreichende Vermarktungsmöglichkeiten

E-Books optimiert für den 360° Vertrieb

BoD E-Books ermöglichen Ihren Leserinnen und Lesern genau die Flexibilität, die diese Zielgruppe kennt und schätzt. Anhand Ihrer Druckvorlage erstellen wir ein smartes E-Book, das alle relevanten Inhalte Ihres Titels optimal aufbereitet.

Mit den Auswahlmöglichkeiten zum DRM (Digital Rights Management) bestimmen Sie als Autorin oder Autor selbst, wieviel Freiheit bei Kauf und Nutzung Sie Ihren Leserinnen und Lesern einräumen möchten. Mithilfe des Digital Rights Management und unserem kostenlosen Piraterie Monitoring schützt BoD Ihre Rechte als Autorin oder Autor und leistet einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit des Urheberrechts im Internet.

Unsere E-Book-Konvertierung ist optimiert für ein möglichst breites Vertriebsnetz auf allen relevanten Plattformen und für die Darstellung Ihrer Inhalte auf allen gängigen Lesegeräten. Dabei konvertieren wir technisch und inhaltlich nach den Handelsbestimmungen, die sich sowohl flächendeckend als auch speziell für einzelne Vertriebskanäle auf dem E-Book-Markt etabliert haben.

Bei BoD einzigartig: Unser Team prüft für jedes E-Book, ob die Inhalte der Druckvorlage optimal für das Medium E-Book aufbereitet wurden und sie auf allen gängigen Lesegeräten gut nutzbar sind.

Für bestimmte Inhalte wie z. B. Titel mit zahlreichen mathematischen Formeln, die sich nicht für ein E-Book für den Vertrieb auf allen Plattformen eignen, stellen wir die Konvertierung und den Vertrieb in einem alternativen Format, dem ePDF, zur Verfügung. Auch hier gilt die Devise: Mit unserem E-Book-Service unterstützen wir Sie, damit Sie die Vorteile der digitalen Buchausgabe für Ihre Inhalte optimal ausschöpfen.

Das Format ePDF hat sich besonders für die Verbreitung von wissenschaftlichen Inhalten mit einer komplexen Verweisstruktur (Indizes, Register etc.) sowie der Abbildung von Formelzeichen etabliert. Mit dieser Technik lässt sich auch ein seitenbasiertes Layout mit zahlreichen Tabellen und Abbildungen gut darstellen. Zudem ist Ihr Titel sehr gut zitierbar. Die Vertriebskanäle und die Konvertierung wurden hier auf die Zielgruppe von Leserinnen und Lesern digital publizierter wissenschaftlicher Titel zugeschnitten: BoD bietet Ihnen den Vertrieb über für dieses Format wichtige Kanäle wie z. B. Schweitzer Fachinformationen, Bibliotheksservices wie Ciando oder Divibib und Händler wie Thalia.de, Lehmanns.de, Bergische Fachbuchhandlung und ebook.de.


Zusammenfassung

Im ersten Teil dieser Reihe haben wir Ihnen gezeigt, wie die digitale Veröffentlichung die Reichweite Ihrer Inhalte erweitert. Im zweiten Teil erfahren Sie mehr über die zielgruppengerechte Aufbereitung Ihrer Inhalte für digitale Leser.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>